0176 48825517 info@ullatwe.de

Über mich

Ulla Twenhövel

Qi Gong praktizieren bedeutet für mich
eintreten in den Tempel des Körpers,
sich verbinden mit der unendlichen Weisheit des Universums
und dem Wunder des Lebens gewahr werden

Ulla Twenhövel

Physiotherapeutin, Shiatsupraktikerin  GSD*, Trainerin und Coach

Qi Gong Lehrerin

  • Chan Mi Qi Gong – Wirbelsäulen Qi-Gong
    Lehrautorisierung von Meisterin Jiang Xue Ying (Wien)
  • Jing-Gong – traditionellen stillen Qi-Gong
    Lehrautorisierung von Meister Zhi Chang Li (München)

Lehrerin und Ausbilderin der Chan Mi Gong Gesellschaft e.V.

 

Mein Qi Gong Weg

Mein Qi Gong Weg begann mit Kampf-Kunst.

Mit 20 Jahren wollte ich lernen mich als Frau selbst zu verteidigen. Ich fand zum Jiu-Jitsu, das ich über viele Jahre trainierte. Mein Anliegen war mich und andere Frauen zu stärken und ich begann mit meiner Jiu-Jitsu-Trainerin Selbstverteidigungskurse für Frauen zu geben. Später lernte ich Wendo – “der Weg der Frauen” und engagierte mich in der Frauen-Kampf-Kunst-Szene. Ich lernte viele verschiedene Kampfkünste kennen (u.a. Judo, Karate, Kung-Fu, Kickboxen, Hapkido). Als mir auf dem ersten “International feminist summer Training for martials arts” durch Wendy Dragonfire Modern Arnis – eine philippinische Stock-Kampf-Kunst begegnete, hatte ich meine Methode gefunden. Über lange Jahre praktizierte und unterrichtete ich Moderne Arnis.

 

Erste Begegnung mit Qi Gong

Im Frühjahr 1985 zog ich nach Hamburg. Regelmäßig traf ich mich morgens mit meinen “Kampf-Kunst”-Freundinnen im Park. Unter Anleitung von Bri Esser, einer Schülerin von Josefine Zöller “standen wir wie ein Baum” und übten u.a. “Qi Gong gehen”. So in den Tag zu starten war wundervoll.

Ich wurde neugierig.

Qi Gong und Taiji

Im gleichen Jahr lernte ich auf dem International “feminist summer Training for martials arts” Dr.Linda Lehrhaupt kennen.

Ich war begeistert mit welcher Anmut und inneren Kraft sie sich mit ihren Taijqi und Qi Gong Erfahrung den schnellsten und wendigsten Kung Fu und Karate-Lehrerinnen entgegenstellen konnte.

Das wollte ich auch lernen.

Ich besuchte ihre Qi Gong Kurse, lernte unter anderem die 18 Bewegungen und Zen-Meditation kennen und praktizierte 2 Jahre lang bei ihr Taijqiquan. Linda Lehrhaupt eröffnete mir das Geheimnis um die innere Kraft.

Während meiner 7 jährigen Shiatsu-Ausbildung (1990-1997) übte ich weiter für mich Qi Gong und Taiji.

1998 suchte ich nach einer neuen Intensität.

Mein Weg führte mich zu Petra Hinterthür.

Mehr durch Zufall landete ich in ihrem Wirbelsäulen-Qigong- Kurs.

Ich profitierte sehr von ihrer eigenen langjährigen Übungserfahrung. Ich genoss die Leichtigkeit, Freude und Professionalität, mit der sie unterrichtet und ihre Qi-qualität.

Sie öffnete mir die Tür zu …. Chan Mi Qi Gong!

Und es war Liebe auf den ersten Blick!

Ein gutes Jahr lang lernte ich bei Petra Hinterthür die Grundlagen des Chan Mi Qi Gong und wollte mehr.

Stilles Qi Gong

durch Petra Hinterthür lernte ich ihren Großmeister Zhi Chang Li aus München kennen. Seine enorme Qi-Präsenz und sein großes Wissen beeindruckten mich nachhaltig. Ich entschloss mich zur 4-jährige Ausbildung in traditionellen stillen Qi-Gong(Jing-Gong) und Grundlagen der TCM.

Im Oktober 2002 erhielt ich von Großmeister Zhi Chang Li die Lehranerkennung für das stille Qi Gong.

Meister Zhi Chang Li verdanke ich profundes Wissen und einen tieferen Zugang zu der chinesischen Qi Gong Kultur.

Chan Mi Qi Gong

Zu Beginn des Jahres 1999 fiel mir ein Flyer in die Hände:

Jahrestraining Chan Mi Qi Gong mit Meisterin Jiang Xue Ying aus Shanghai.

Chan Mi Qi Gong direkt von der Wurzel lernen und zudem von einer Meisterin.

Da musste ich hin!

 

Ich lernte Meisterin Jiang Xue Yin im Frühjahr 1999 kennen.

Ihre jugendliche Frische, ihre Herzlichkeit und ihr Humor nahmen mich sofort ein.

Diese kleine Frau mit ihren zart-feinen Bewegungen strahlte eine unglaubliche Körper- und Qi-Kraft aus. Sie wurde meine Chan Mi Qi Gong – Lehrerin.

Als eine ihrer ersten Schülerinnen in Europa erhielt ich von Meisterin Jiang Xue Yin 2006 die Lehr-Autorisierung des internationalen Institut für chinesisches Chan Mi Qi Gong.

Meisterin Jiang Xue Yin ist in der Provinz Zhejiang südlich von Shanghai und Hangzhou  aufgewachsen und lebt seit 2002 in Wien. Ich verdanke ihr mein ganzes Wissen um Chan Mi Qi Gong. Seit 1999 begleitet sie mich auf meinem Chan Mi Qi Gong Weg und ich lerne noch heute von ihr.

Ich bin dankbar für all die Erfahrung, die sie mit mir als ihre Schülerin geteilt hat. Und dankbar, dass sie mit ihrer großen Qi-Kraft mich bei meiner Heilung von einer Borreliose maßgeblich unterstützt hat. Das gemeinsame Üben mit ihr ist für mich immer wieder eine große Bereicherung und ein Genuss.

Kontaktformular

Haben Sie eine Frage? Möchten Sie einen Termin?

14 + 5 =

Ulla Twenhövel

0176 48825517

Bahrenfelder Str. 201 a, 20765 Hamburg-Ottensen

info@ullatwe.de